Herzlich willkommen auf unserer Website

Die Entstehung unseres Vereins!

Der Verein wurde von sportbegeisterten Eisenbahnern im Jahre 1947 gegründet. Erster Obmann war Rudolf Scharl Sen. In erster Linie sollte der Verein der körperlichen Ertüchtigung und der kollegialen Zusammengehörigkeit dienen. Es gab anfangs nur Leichtathletik und Schilauf.

Durch die unzähligen Erfolge der beiden Sektionen wurden neue Sektionen gegründet. Der Verein bietet nun ein breites Spektrum an Freizeitgestaltungs- möglichkeiten. Nun gibt es in unserem Verein vom gesundheitsbewussten Trainierer bis zum Europa- und Weltmeister alle Variationen.



Die nächste Vorstandsitzung findet am 24.10.2019 um 17:30 im Sportcenter Donaucity, Arbeiterstrandbadstraße 128, 1220 Wien statt.


Kegelsektion veranstaltet am Samstag, dem 28.09.2019 von 18:30 - 20:30 Uhr im Rahmen der Europäische Woche des Sports - https://www.beactive-austria.at/de - ein Schnupperkegeln am Praterstern.

Freier Eintritt! Nur Sportschuhe sind mitzubringen!                                                                                                     

Würden uns über  zahlreichen Besuch (auch schon vorher bei der BL ab 14:00 Uhr!) freuen


Challenge Mastronardi Fußballturnier 2019

Das diesjährige Challenge Mastronardi, ein internationales Eisenbahner-Fußballturnier auf

Kleinfeld, wurde Anfang September 2019, in Südwest-England, im Universitäts-Gelände von

Canterbury, eine UNESCO-Stadt, ausgetragen.

Unter der Leitung von Wolf Harald war man mit 17 Personen per Flug und anschließend

mit Zug angereist. 9 Mannschaften, aus 8 Nationen, nahmen daran teil. Österreich (BBSV Wien) erreichte im ersten Gruppenspiel, mit 5 Mannschaften in der Gruppe gegen den hohen Favoriten Slowakei, ein 1:1, dann gewann man gegen Italien 1:0,

die Schweiz wurde anschließend mit 3:1 besiegt, Tschechien wurde im letzten Gruppenspiel

2:0 geschlagen und so wurde man, wie voriges Jahr in Frankreich, hinter der Slowakei

wieder Gruppenzweiter.

Im Kreuzspiel schlug man den anderen Gruppensieger,England Eurostar, mit 1:0 und verlor,

so wie voriges Jahr wieder im Finale gegen die Slowakei, diesmal mit 0:2.

Die Slowakei erreichte ein überragendes Torverhältnis von 18:1, den einen Gegentreffen

bekamen sie von uns. Wir erspielten ein Torverhältnis von 8:4 und schoßen hinter Tschechien,

(der 8fache Turniersieger) welche nur den 5. Platz belegte, die drittmeisten Tore.

3. England Transport Police, 4. England Eurostar, 5. Tschechien, 6. Belgien, 7. Frankreich,

8. Italien, das nächstes Jahr in Südtirol Gastgeber sein wird, 9. und Letzter wurde die Schweiz.